Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (17.09.2009 - 18.52 Uhr)

Gegen 18.40 Uhr wurde die Polizei zunächst über einen schweren Verkehrsunfall im Sonneberger Unterland informiert. Der Fahrer eines blauen Ford Focus war unterwegs zwischen Föritz und Rottmar. Dabei geriet der junge Mann nach einer langen Geraden nach links von der Fahrbahn ab. Kurz vor dem Wasserwerk prallte der Mengersgereuth-Hämmerer mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dabei das Auto auseinander gerissen. Bei dem tragischen Unglück zog sich der junge Mann derart schwere Verletzungen zu, dass er noch am Unfallort verstarb. Die sofort herbeigerufene Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen.

 

Zum genauen Unfallhergang, an welchem dem Vernehmen nach kein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen sein soll, wird derzeit ermittelt. Die Straße blieb im Zuge der Bergungsarbeiten für drei Stunden voll gesperrt. An der Sicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Föritz, Rottmar und Sonneberg beteiligt.

Bericht Tageszeitung "Freies Wort"
Notruf folgte auf Notruf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.0 KB

(Quellen: Text - Andreas Beer, Fotos - Stefan Thomas www.bildpoint.de)

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

24.02.2021 - 09.24 Uhr

Beseitigung einer Ölspur

Jugendfeuerwehr

Social Media