Auslösung Brandmeldeanlage Fa. Lübecker Kunststoffwerk (24.12.2012 - 18.08 Uhr)

Am frühen Heiligabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Föritz unter dem Einsatzstichwort "Auslösung Brandmeldeanlage" zu den Lübecker Kunststoffwerken nach Rottmar gerufen. Bereits auf der Anfahrt wurden erste Meldungen über eine unklare Rauchentwicklung am hinteren Teil des Gebäudes bestätigt. Nach dem Aufbau einer Wasserversorgung drangen die ersten Kräfte der Feuerwehr unter schwerem Atemschutz in das Innere des Industriebetriebes vor und lokalisierten schnell den Brandherd. Im Kompressorraum hatte sich Isoliermaterial einer Rohrleitung entzündet. Die Industriehalle war großflächig mit Rauch vernebelt, wodurch 2 Brandmelder auslösten. Der Schwelbrand konnte allerdings schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das Isoliermaterial von der Rohrleitung entfernt und die Halle durchgelüftet.

 

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Föritz, Rottmar, Gefell und Oberlind mit ca. 50 Kameraden im Einsatz. Leider wurde auch ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Oberlind bei den Löscharbeiten verletzt. Wir wünschen ihm gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Bericht Tageszeitung "Freies Wort"
Kein ruhiges Fest für Einsatzkräfte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.0 KB

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

24.02.2021 - 09.24 Uhr

Beseitigung einer Ölspur

Jugendfeuerwehr

Social Media