Verkehrsunfall mit auslaufenden Flüssigkeiten (01.12.2015 - 21.41 Uhr)

Am späten Dienstagabend wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Föritz und Rottmar zu einem Verkehrsunfall zum zweiten Kreisverkehr zwischen Föritz und Sonneberg gerufen. Dort erkannte nach ersten Erkenntnissen eine Autofahrerin aus dem Landkreis Hildburghausen den Kreisverkehr zu spät. Infolgedessen überfuhr sie mit ihrem Fahrzeug die Verkehrsinsel und kam auf der gegenüberliegenden Seite in der Einfahrt eines Industriebetriebes zum Stillstand. Die Fahrerin blieb zum Glück unverletzt. An ihrem PKW hingegen entstand Totalschaden.


Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde zunächst der Kreisverkehr halbseitig gesperrt und die Unfallstelle weiträumig ausgeleuchtet. Gemeinsam mit den Einsatzkräften der Polizeiinspektion wurde die Verkehrsregelung übernommen. Weiterhin mussten durch die Feuerwehr weiträumig ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen werden. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten wurde die Fahrbahn mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung gereinigt. Nach knapp 2 Stunden konnte der Einsatz beendet und der Kreisverkehr wieder freigegeben werden.

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

24.02.2021 - 09.24 Uhr

Beseitigung einer Ölspur

Jugendfeuerwehr

Social Media