Einsatzübung Fa. EWS Sonneberg (22.10.2016 - 09.21 Uhr)

Am Samstagmorgen wurden die Einsatzkräfte der Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde Föritz unter dem Einsatzstichwort "Starke Rauchentwicklung EWS Sonneberg" in das Gewerbegebiet nach Rohof gerufen. Zusätzlich zu den Föritzer Wehren wurde zeitgleich auch die Feuerwehr Neuhaus-Schierschnitz aus der Nachbargemeinde mitalarmiert. Die Entsorgungswirtschaft (EWS) Sonneberg war Schauplatz einer Einsatzübung, bei der mehrere Brandstellen auf dem Betriebsgelände angenommen wurden.

 

Die ersten eintreffenden Feuerwehren begannen unverzüglich mit dem Aufbau einer Wasserversorgung über eine lange Wegestrecke. Als Wasserentnahmestelle diente ein Löschteich im Gewerbegebiet Rohof. Parallel dazu begannen mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung. Neben dem Ablöschen von mehreren in Brand geratenen Reifen mussten die vorgehenden Trupps zusätzlich auch mehrere Gefahrgutkanister bergen.

 

In der abschließenden Auswertung zogen der Ortsbrandmeister Tino Kaiser und sein Stellvertreter Jens Feick ein positives Fazit. Die Zusammenarbeit der einzelnen Wehren habe zu jeder Zeit gut funktioniert. Ein Dank gilt der EWS Sonneberg für die Bereitstellung ihres Betriebsgeländes.

Bericht Tageszeitung "Freies Wort"
Reifen löschen und Gefahrgut bergen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 264.5 KB

(Bilder: Feuerwehr Föritz, Feuerwehr Neuhaus-Schierschnitz)

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

24.02.2021 - 09.24 Uhr

Beseitigung einer Ölspur

Jugendfeuerwehr

Social Media