Fahrzeugbrand (06.03.2018 - 07.27 Uhr)

Zu einem Fahrzeugbrand zwischen Föritz und Sonneberg wurden am Dienstagmorgen die Feuerwehren aus Föritz und Rottmar/Gefell alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle stand der Motorraum des Fahrzeugs bereits in Vollbrand. Umgehend wurde unter schwerem Atemschutz ein Löschangriff mit Schaummittel durchgeführt. Nach dem Öffnen der Motorhaube konnte der Brand komplett abgelöscht und anschließend die Einsatzstelle bereinigt werden.

 

Der Fahrerzeugführer blieb glücklicherweise unverletzt. Während der Löschmaßnahmen musste die Bundesstraße 89 zeitweise voll gesperrt werden. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren auch Kräfte der Polizeiinspektion Sonneberg vor Ort.

Gemeinde Föritz

Letzter Einsatz

Jugendfeuerwehr

Social Media