Katastrophenschutzübung Flächendeckender Stromausfall (26.11.2022 - 08.10 Uhr)

Am Samstag wurden die Feuerwehren des Landkreises Sonneberg zu einer Katastrophenschutzübung gerufen, welche das Szenario eines langanhaltenden und flächendeckenden Stromausfalls zum Inhalt hatte. Im Mittelpunkt stand dabei die Aufrechterhaltung der Kommunikation zwischen den einzelnen Hilfsorganisationen und den dazugehörigen Führungsstellen.

 

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Übung war die Besetzung der jeweiligen Feuerwehrgerätehäuser, sowie die Versorgung kritischer Infrastrukturen. So wurden beispielsweise durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren verschiedene Trinkwasseraufbereitungsanlagen und Funktürme mit Notstrom versorgt.

 

Aus der Gemeinde Föritztal waren insgesamt ca. 100 Einsatzkräfte an der Übung beteiligt.

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

20.01.2023 - 22.49 Uhr

Verkehrsunfall mit auslaufenden Flüssigkeiten

Jugendfeuerwehr

Social Media