Brand einer Gartenhütte (07.06.2023 - 21.46 Uhr)

Zu einem Gartenhüttenbrand in der Ortsmitte von Föritz wurden in den späten Abendstunden zahlreiche Einsatzkräfte gerufen. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren konnte ein Brand an der Fassade einer Gartenhütte festgestellt werden. Der Brandherd konnte bereits teilweise durch die Anwohner mit Hilfe des Einsatzes mehrerer Feuerlöscher eingedämmt werden, was ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl und die umliegende Vegetation verhinderte.

 

Durch die alarmierten Feuerwehren aus Föritz, Rottmar/Gefell und Oberlind wurden umgehend weitere Löschmaßnahmen eingeleitet. Die Kräfte der Feuerwehren Neuhaus-Schierschnitz und Sonneberg-Mitte konnten frühzeitig aus dem Einsatzgeschehen herausgelöst werden. Die Einsatzstellendokumentation übernahm die UG Föritztal mit ihrem Einsatzleitwagen. Bereits wenige Minuten nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle konnte "Feuer aus" an die Leitstelle gemeldet werden.

 

Eine Bewohnerin erlitt bei den selbst durchgeführten Löschmaßnahmen eine leichte Atemwegsreizung und wurde durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle versorgt.

Bericht Tageszeitung "Freies Wort"
Brand einer Gartenhütte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 354.8 KB

(Bilder: Feuerwehr Föritz, Fachberater Einsatzstellendokumentation LK SON)

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

15.02.2024 - 15.17 Uhr

Beseitigung einer Ölspur

Jugendfeuerwehr

Social Media