Wohnhausbrand in Heinersdorf (09.04.2023 - 21.32 Uhr)

In der Nacht zum Ostermontag ist in Heinersdorf (Gemeinde Föritztal) ein Einfamilienhaus abgebrannt. Die vier Bewohner im Alter zwischen 21 und 82 Jahren konnten sich selbständig aus dem Haus retten. Über 100 Feuerwehrleute aus der Gemeinde Föritztal und dem bayrischen Nachbarlandkreis Kronach kämpften bis in die frühen Morgenstunden gegen die Flammen. Der entstandene Schaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt, da das gesamte Obergeschoss und weite Teile des Untergeschosses völlig ausgebrannt sind. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

Bericht Tageszeitung "Freies Wort"
Einfamilienhaus brennt komplett aus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.8 KB

Einsatzvideo

Einsatzbilder

(Bilder: Feuerwehr Föritz, Fachberater Einsatzstellendokumentation LK SON)

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

12.07.2024 - 07.05 Uhr

Verkehrsunfall mit

auslaufenden Flüssigkeiten

Jugendfeuerwehr

Social Media