4. Platz beim 20. Kreisfeuerwehrtag in Sonneberg-Steinbach

Bereits zum 20. Mal lud am Samstag der Kreisfeuerwehrverband zum Kräftemessen der Feuerwehren des Landkreises Sonneberg ein. Nach dem Einmarsch der teilnehmenden Wehren, unter den Klängen der Schalmaienkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Spechtsbrunn, wurde der Kreisfeuerwehrtag offiziell durch den Kreisbrandinspektor Mario Ambrosius und die Landrätin Christine Zitzmann eröffnet. Beide bedankten sich für das gezeigte Engagement und die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre.


Im Anschluss daran begannen die Wettkämpfe der Frauenmannschaften. Hier gewann die Freiwillige Feuerwehr Mengersgereuth-Hämmern (00:59,18) vor den Mannschaften aus Lindenberg (01:24,13) und Emstadt (01:26,42). Wenig später kämpften dann auch die Männermannschaften um die besten Platzierungen in der Disziplin Löschangriff. Dabei legte gleich im ersten Lauf die Mannschaft von Oberlind I mit 35,46 Sekunden eine Zeit hin, die an diesem Samstagvormittag von keiner Mannschaft mehr unterboten werden sollte. Die Podestplätze wurden durch die Mannschaften aus Spechtsbrunn (43,16 Sekunden) und Oberlind II (43,42 Sekunden) komplettiert. Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Föritz konnte sich im vorletzten Lauf des Tages mit einer guten Leistung (46,94 Sekunden) auf einem hervorragenden 4. Platz einreihen. Erfreulich, neben dem guten Abschneiden unserer Wehr, ist auch, dass mit der Freiwilligen Feuerwehr Gefell (Platz 7 - 47,64 Sekunden) eine weitere Ortsteilwehr der Gemeinde Föritz unter die Top Ten kam. Ein buntes Programm, u.a. mit Technikschau und Hüpfburg, rundete den Kreisfeuerwehrtag ab.

 

Leider kam es am Ende der Veranstaltung zu einem schweren Unfall. Dabei wurde ein Kamerad der Feuerwehr Theuern von einem geplatzten Schlauch am Kopf verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Föritz wünscht dem verletzten Kameraden gute Besserung und eine schnelle Genesung. 

 

Eine komplette Ergebnisliste des 20. Kreisfeuerwehrtages finden Sie hier...

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

14.04.2022 - 17.12 Uhr

Absicherung Gefahrenbereich - Austritt von Flüssiggas

Jugendfeuerwehr

Social Media