Neue Wehrführung gewählt

Von siebzehn Aktiven der Föritzer Einsatzabteilung waren vierzehn der Einladung zur Versammlung gefolgt, die der bisherige Wehrführer Patrick Schindhelm in der alten Schule in Föritz eröffnete. Gleich nach der Begrüßung stand die Ehrung eines langjährigen und außerordentlichen verdienten Mitgliedes der Feuerwehr auf der Tagesordnung. Hartmut Matthes ist in diesem Jahr genau 50 Jahre aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Sein umfassendes ehrenamtliches Engagement beziehe sich nicht nur auf den aktiven Dienst in der Einsatzabteilung, sondern auch auf zahlreiche andere Aktivitäten rund um das Thema Feuerwehr in Föritz. Gemeinsam mit Ortsbrandmeister Holger Wicklein und Bürgermeister Andreas Meusel wurde Hartmut Matthes im Anschluss das Große Brandschutzehrenzeichen am Bande seitens des Thüringer Feuerwehrverbandes für seinen treuen Dienst verliehen.

 

Im gleichen Zug beförderte Schindhelm drei junge Feuerwehrangehörige, die in den vergangenen Jahren kontinuierlich über die Jugendfeuerwehr an die Einsatzabteilung herangeführt wurden: Cheyenne Höhnke, Chantal Höhnke und Hannes Macholett dürfen sich nun offiziell Feuerwehrfrau beziehungsweise Feuerwehrmann nennen, nachdem sie ihre Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und ihre erforderliche Mindestdienstzeit erfüllten.

 

Zur Versammlung am Freitag endete satzungsgemäß auch die Amtszeit des bisherigen Wehrführers Patrick Schindhelm und die seines Stellvertreters Enrico Steiner. In seiner Dankesrede blickte Schindhelm noch einmal auf seine Zeit als Wehrführer zurück und bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Gleichzeitig verabschiedete er seinen Stellvertreter Enrico Steiner, der sich nicht noch einmal für eine weitere Amtszeit zur Wahl stellte.

 

Kurz darauf wählten die 14 Anwesenden in einer geheimen Wahl die vier zu besetzenden Positionen des neuen Wehrführers, seines Stellvertreters sowie des neuen Jugendwartes und dessen Stellvertreters. Zum Jugendwart wurde Ina Drachsler gewählt und wird künftig die Nachwuchs-Feuerwehrgarde ausbilden und ihnen die Grundlagen des Feuerwehrdienstes näherbringen. Zum Stellvertretenden Jugendwart wurde Andreas Drachsler gewählt.

 

Etwas spannender gestaltete sich das Ganze dann bei der Wahl der neuen Wehrführung: Hier setzte sich Andreas Drachsler gegen Patrick Schindhelm knapp durch. Drachsler ist nun sowohl 1. Stellvertretender Ortsbrandmeister der Gemeinde Föritztal als auch neuer Wehrführer und Stellvertretender Jugendwart in Föritz. Ihm zur Seite steht künftig sein neuer Stellvertreter Tobias Schröter.

 

Bürgermeister Meusel gratulierte den neuen Amtsträgern und unterstrich die Wichtigkeit des Ehrenamts in der Freiwilligen Feuerwehr: "Ich wünsche euch allen weiterhin viel Schaffenskraft und Motivation für die kommenden Aufgaben. Die kontinuierliche Jugendarbeit wird künftig wichtiger denn je sein, wenn es gilt, junge Menschen für dieses Ehrenamt zu gewinnen. Dass ich nun wieder drei Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner nach abgeschlossener Grundausbildung ernennen konnte, zeigt, dass die Nachwuchsarbeit in Föritz Früchte trägt."

Bericht Tageszeitung "Freies Wort"
Neuer Wehrführer in Föritz gewählt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.4 KB

(Text & Bilder: Pressesprecher Feuerwehr Föritztal)

Gemeinde Föritztal

Letzter Einsatz

30.11.2021 - 15.55 Uhr

Beseitigung einer Baumsperre

Jugendfeuerwehr

Social Media