Bekleidung

Alle Feuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Föritz sind mit einer persönlichen Schutzausrüstung (Einsatzkleidung) ausgestattet. Die Einsatzkleidung dient vornehmlich dazu, uns vor thermischen und mechanischen Gefahren zu schützen. Diese Schutzausrüstung besteht aus folgenden Teilen:

Feuerwehrhelm

Der Feuerwehrhelm mit Nackenschutz besteht aus Aluminium und verfügt über ein herunterklappbares Visier. Er dient zum Schutz des Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereiches. Die Lackierung ist fluoreszierend und leuchtet somit im Dunkeln. Am Helm ist außerdem der Name des Trägers angebracht.

Einsatzüberjacke

Diese Jacke ist hitzebeständig, feuerfest sowie wasserabweisend. Sie verfügt über einen Kälteschutz und ist mit reflektierenden Streifen versehen. 

Einsatzüberhose

Diese Hose dient ebenfalls als Schutz vor Flammen, hohen Temperaturen und Feuchtigkeit. Sie ist an den Hosenbeinen mit Reflektorstreifen versehen und verfügt über eine Knieverstärkung. 

Schutzhandschuhe        

Die Feuerwehrschutzhandschuhe bieten im Brandfall ausreichend Schutz vor Verbrennungen oder Verbrühungen. Sie sind sehr strapazierfähig und hitze- sowie flammbeständig. 

Sicherheitsgurt

Der Sicherheitsgurt ist mit einem Karabinerhaken versehen. Er dient in Notsituationen zum Abseilen von Gebäuden. 

Schutzstiefel

Diese Stiefel bestehen aus Leder und bieten einen großen Schutz vor Hitze, Nässe, Chemikalien und spitzen Gegenständen. Ausgestattet mit Stahlkappe, Stahlsohle und hohen Schaft bilden die Stiefel einen größtmöglichen Schutz für die Einsatzkräfte. 

Gemeinde Föritz

Letzter Einsatz

07.07.2017 - 20.30 Uhr

Brand einer Mülltonne

Jugendfeuerwehr

Social Media