Fahrzeug

Seit dem Jahr 1998 verfügt die Freiwillige Feuerwehr Föritz über ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug mit einem 750 Liter fassenden Wassertank. Bei unserem TSF-W handelt es sich um ein Staffelfahrzeug von Mercedes-Benz, welches allerdings über eine Beladung für eine Gruppe verfügt. Besonders bei Freiwilligen Feuerwehren ist das TSF-W weit verbreitet, da es sehr vielseitig einsetzbar ist und zu allen denkbaren Einsätzen ausrückt. Sein Tank ermöglicht einen schnelleren Angriff. So muss bei kleineren Brandeinsätzen (PKW-Brand, Böschungsbrand) nicht unbedingt eine Wasserversorgung aufgebaut werden. Durch seinen Allradantrieb und den leistungsstarken Motor ist dieses Fahrzeug sehr vielseitig und auch abseits der Straße einsetzbar. Zur feuerwehrtechnischen Beladung zählen eine Tragkraftspritze TS 8/8, eine Hochdrucklöscheinheit sowie diverse Materialien zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung. Eine fahrbare Schlauchhaspel kann an das Heck des Fahrzeuges angekuppelt werden. Sie dient im Brandfall zur schnellen Verlegung von Schläuchen.

Fahrzeug Kleintanklöschfahrzeug (TSF-W)
Fahrgestell Mercedes-Benz
Fahrzeugaufbau                     Schmitz
Baujahr 1998
Besatzung Staffel 1/5
Funkrufname Florian Föritz 48/1
Feuerwehrtechnische Beladung       

Löschwassertank 750 Liter,

Tragkraftspritze TS 8/8,

Hochdrucklöscheinheit,

Pressluftatmer (4 Stück),

Steckleiter, 

Notstromaggregat,

Beleuchtungsgerät,

Motorsäge,

Ölbindemittel,

usw...

Gemeinde Föritz

Letzter Einsatz

07.07.2017 - 20.30 Uhr

Brand einer Mülltonne

Jugendfeuerwehr

Social Media